Forum For The Dark Side

Keine Angst, dieses Forum ist nicht nur für die Menschen die eine dunkle Seite/Seele haben. Dieses Forum ist für jeder Mann und es gibt keine grenzen.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aussprache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HummingBrook
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 3496
Anmeldedatum : 12.03.11
Alter : 36
Ort : Grand Line

BeitragThema: Aussprache   Sa 11 Jun - 18:18

Aussprache:

Kurze Vokale:
a - helles a wie in kalt
e - immer offen wie in Bett, auch am Wortende
i - geschlossenes i wie in Biene, aber kurz
o - offenes o wie in Kopf
u - offen wie in Hund, aber mit leichtem ü-Klang; die Lippen sind dabei weniger gerundet als im Deutschen.

Lange Vokale:
â - wie in Bahn
ê - langes ä wie in Jäger
î - langes i wie in viel. Diese Schreibung gilt nur für Wörter europäischen Ursprungs. Rein japanische Wörter mit gleichem Lautwert werden ii geschrieben.
ô - langes, offenes o, nicht wie in Ofen, sondern wie in offen, aber lang
û - ungerundetes, langes u mit leichtem ü-Klang

Dipthonge
Diphtonge oder Doppelselbstlaute werden, mit Ausnahme von ei, das wie langes e mit schwachem i-Nachschlag zu sprechen ist, getrennt gesprochen, wobei der erste Vokal stärker betont wird.

Schwundvokale
Schwundvokale (auch Flüstervokale genannt) kommen besonders häufig bei Verbalsuffixen vor, aber auch in europäischen Fremdwörtern mit zwei oder mehreren aufeinanderfolgenden Konsonanten. Die Weglassung der Tonfülle gilt bei i nach ch, h und sh und bei u nach f, g, k, s und ts, doch muss der Schwundvokal hörbar bleiben, so dass keine Zusammenziehung mehrerer Konsonanten erfolgen kann. Manchmal kann er sogar Akzentträger eines Wortes sein.

Einfach Konsonanten
Die Konsonanten b, d, k, m, p und t lauten wie im Deutschen, doch muss darauf geachtet werden, dass man sie nicht aspiriert, k, p und t klingen daher etwas schwächer.

Von der deutschen Muttersprache weichen ab:
f - ein Mittellaut zwischen f und h, der mit gerundeten, jedoch nicht zusammengepressten Lippen erzeugt wird.
g - im Wortlaut wie deutsches g, als Silbenlaut sowie in der Partikel ga meist wie deutsches ng in lang; das g darf jedoch nicht gehört werden.
h - wie deutsches h, vor i aber wie in „China“ gesprochen, und zwar als Klangeinheit („silbisches ch“).
j - wie englisches g in Germany bzw. stimmhaft wie j in Journal, aber mit d-Vorschlag, etwa wie Dschungel.
n - am Wortanfang und im Wortinnern wie deutsches n, am Wortende ab ng gesprochen. Geschriebenes ng hingegen hat die Aussprache ng+g. Vor b, p und d wird n jedoch als m ausgesprochen.
r - ein einmal gerolltes Zungenspitzen-r, klanglich ein Mittellaut zwischen l, r und d. Da deutsches r für Japaner schwer verständlich ist, empfiehlt es sich, bei Ausspracheschwierigkeiten deutsche l zu verwenden. Dieser Laut existiert im Japanischen zwar nicht, doch steht er dem Zungenspitzen-r am nächsten. Aus diesem Grunde werden europäische Wörter mit japanischen r transkribiert. London wird z.B. Rondon.
s - immer stimmlos wie deutsches ß
w - kommt im Japanischen nur in der Verbindung wa vor und ähnelt englischem w, ist also ein mit der Mundstellung des u ausgesprochenes w.
y - ein Halbvokal wie englisches y bzw. deutsches j. Nach b, g, h, k, m, n, p und r wird es als Lauteinheit gesprochen, wobei hy + Vokal die gleiche Aussprache hat wie ch in „China“
sh - heller als deutsches sch. Die Zunge ist flach, die Lippen sind etwas gespreitzt, so dass die Aussprache sich deutschem ch in ich nähert.
ts – wie z in Zucker.
z – immer stimmhaft wie s in Sense.

Doppelkonsonanten:
Doppelkonsonanten werden entweder durch Doppelung oder durch t-Vorschlag ausgedrückt und besonders gesprochen. Ein deutsches Gegenstück gibt es nur in Doppelungen aus Wort- oder Wortteilverbindungen, z.B. in Stückkosten, Rottanne. Schreibweise der japanischen Verschlusslaute: kk, mm, nn, pp, ssh, tt, tch, tts; in englischen Fremdwörtern kommen auch gg, jj u.a. vor. Eine flüchtige Aussprache verdoppelter Konsonanten kann sinnentstellend wirken.

Wort- und Satzakzent:

Einen Wortakzent wie das Deutsche kennt das Japanische nicht, denn die einzelnen Silben werden gleichmäßig gesprochen, und nur die langen Silben sind etwas mehr zu betonen. Die angegebenen Akzentzeichen verweisen dabei nur auf eine höhere Tonlage (nicht auf eine stärkere Schallfülle), die die Silbe innerhalb des Satzes hat. Beim langsamen Sprechen empfiehlt es sich, die Partikel wa, ga ni, o, e, made usw. zu betonen (Ausnahme: die Genetivpartikel no), die einem Substantiv folgen. Merke vor allem die Fragepartikel ka am Satzende, die aufsteigenden Ton verlangt.
Nach oben Nach unten
Darmon
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 2323
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 23
Ort : Digiwelt(Saarland)

BeitragThema: Re: Aussprache   Sa 11 Jun - 18:20

das ist viel muss ich erstmal richtig kappieren xD
Nach oben Nach unten
http://wikimon.net/Main_Page
HummingBrook
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 3496
Anmeldedatum : 12.03.11
Alter : 36
Ort : Grand Line

BeitragThema: Re: Aussprache   Sa 11 Jun - 18:48

Ist nicht einfach, bekommt man aber mit der Zeit hin. Beim r muss man das d nicht unbedingt mitsprechen. Wenn man das zungengerollte r schafft, ist das schon okay.
Nach oben Nach unten
Darmon
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 2323
Anmeldedatum : 07.06.11
Alter : 23
Ort : Digiwelt(Saarland)

BeitragThema: Re: Aussprache   So 12 Jun - 9:19

ah ok gut zu wissen ^^
Nach oben Nach unten
http://wikimon.net/Main_Page
CuteVampireGirl
User
User
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 21
Ort : In meiner Höhle

BeitragThema: Re: Aussprache   Mi 23 Okt - 12:48

Ich wollte ja auch schon immer mit Japanisch anfangen, glaube ich werde mir mal das hier zu beginn genauer durchlesen und notieren. ^,___,^ 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aussprache   

Nach oben Nach unten
 
Aussprache
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum For The Dark Side :: Anime/Manga/Japan (Asien) :: Japanisch Crashkurs-
Gehe zu: